Daten & Fakten

Industrie in Wesseling: wichtige Wirtschaftskraft im Herzen des Rheinlandes

Wesseling und die Industrie sind schon seit vielen Jahrzehnten untrennbar miteinander verbunden. Mit knapp 5.800 Beschäftigten im produzierenden Gewerbe hat Wesseling mit 47 Prozent einen weit überdurchschnittlichen Beschäftigungsanteil in der Industrie. Zudem schafft die heimische Industrie viele weitere Arbeitsplätze, etwa als wichtiger Auftraggeber für industrienahe Dienstleister, und sichert so die Existenz und Zukunft zahlreicher Familien.

Insbesondere die chemische Industrie prägt Wesseling. Aber auch viele erfolgreiche mittelständische Industrieunternehmen tragen maßgeblich zum Wohlstand der Region bei. So ist die Industrie mit einem jährlichen Umsatz von rund 8,7 Mrd. Euro wesentlicher Motor für die wirtschaftliche Entwicklung in der Stadt. Denn von den in der Industrie gezahlten Löhnen und Gehältern profitieren auch Wirtschaftszweige, die von der privaten Nachfrage leben, wie der Friseur, das Fitnessstudio, der Einzelhandel und die Gastronomie. Darüber hinaus stärkt die Industrie dank der von ihr erwirtschafteten Steuern maßgeblich die öffentlichen Haushalte. Und davon haben letztendlich wir alle etwas.

Die Industrie in Wesseling ist fit für die Zukunft – ein Indikator dafür ist auch das Engagement in Sachen Ausbildung. Und auch in diesem Bereich punktet die Industrie. Über 70 Prozent der Auszubildenden in Wesseling absolvieren eine gewerbliche Ausbildung in der Industrie. Hinzu kommen die Ausbildungsangebote im kaufmännischen Bereich, die von der Wesselinger Industrie gestellt werden. 

Über 60 Industrieunternehmen in Wesseling

  • schaffen rund 5.800 Arbeitsplätze
  • sorgen für 47 % der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten
  • erwirtschaften 8,7 Mrd. Euro Umsatz
  • stellen über 70 % der Ausbildungsplätze
Aktuelles

18.04.2017
Hallo Nachbar - Frühjahrsempfang mit Bürgervereinen der Region
[mehr]

07.02.2017
Treffpunkt Wesseling - Mehr als 650 Besucher im ersten Jahr
[mehr]

15.12.2016
Feuerlöschübung in Wesselinger Fußgängerzone
[mehr]


weitere News